Blower Door

Noch nicht ganz dicht?

Unangenehme Zugluft, Geruchsbelästigungen und unnötig hohe Heizkosten schreien regelrecht nach einem Blower-Door-Test: Eine überschaubare Investition, die sich nach kürzester Zeit rechnet und nachhaltig gemütliche Wohnatmosphäre schafft.

Mit dem Blower-Door-Test überprüfen wir die Luftdichtheit der Außenhülle Ihres Gebäudes und können so undichte Stellen identifizieren. Anders als bei der thermografischen Untersuchung spürt man damit Leckagen in der Gebäudehülle (also auch bei Fenstern etc.) auf.

Ein Gebläse saugt die Luft aus dem Gebäude und sorgt für Über- bzw. Unterdruck, wodurch Außenluft durch undichte Stellen ins Innere gesogen und gemessen wird. Der dabei entstehende Luftzug kann mit künstlichem Nebel sichtbar gemacht werden.

Wir spüren die Leckagen für Sie auf und dokumentieren diese! Sie werden sich nicht nur wohler fühlen, sondern sparen Heizkosten, vermeiden Bauschäden wie Schimmel oder Feuchte, können Ihre Lüftungsanlage optimal nutzen und im Idealfall Ihren Anspruch auf Eigenheimförderung erhöhen.

Der Blower-Door-Test empfiehlt sich auch zur Qualitätskontrolle nach Fertigstellung der „luftdichten Ebene“ (Neubau) – also nachdem die Innenwände verputzt sind bzw. die Dampfsperren der Holzbauten noch frei zugänglich und Böden noch nicht mit Estrich versehen sind. Mängel können zu diesem Zeitpunkt schnell und kostengünstig behoben werden. Auf jeden Fall aber empfiehlt sich eine Überprüfung vor Schlüsselübergabe, um versteckte Mängel aufzeigen zu können. Als allgemein beeidete und gerichtlich zertifizierte Sachverständige erstellen wir gerne ein entsprechendes Prüfzertifikat bzw. Gutachten für Sie.